Bitte verwenden Sie einen anderen Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser, der nicht mit den Inhalten unserer Website kompatibel ist. Für ein optimales Anzeigeerlebnis aktualisieren Sie bitte auf Microsoft Edge oder betrachten Sie unsere Website mit einem anderen aktuellen Browser.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, diesen Browser weiter zu verwenden, werden Sie nur eingeschränkt Zugriff auf Inhalt und Funktionalität haben.

Pressemitteilung

Höhere Kundenzufriedenheit: ABN AMRO nutzt Kofax Intelligent Automation

Deutlich reduzierter manueller Aufwand für Mitarbeiter einer niederländischen Bank

Freiburg, 8. Mai 2019 +++ Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, hat heute bekanntgegeben, dass die niederländische Bank ABN AMRO in Kofax Intelligent Automation investiert hat. ABN AMRO hat bereits durch den Einsatz von Kofax Robotic Process Automation (RPA) wöchentlich Tausende Stunden eingespart. Anstatt die Zeit für manuelle, repetitive Aufgaben aufzuwenden, können Mitarbeiter sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren, wodurch das Unternehmen das Kundenerlebnis deutlich verbessert hat. Diesen Erfolg möchte ABN AMRO weiter ausbauen. Aus diesen Gründen investierte das Unternehmen in Kofax Intelligent Automation.

Automatisierung manueller Prozesse

Bislang hat ABN AMRO zeitintensive Aufgaben, wie beispielsweise die Beschaffung von Informationen, von seinen Mitarbeitern manuell erledigen lassen. Die Mitarbeiter taten alles, was sie konnten, um die Tätigkeiten möglichst genau und schnell auszuüben. Doch um die zunehmend hohe Arbeitsbelastung und die strengen gesetzlichen Anforderungen erfüllen zu können, benötigte ABN AMRO zusätzliche Kapazitäten. Anstatt personell aufzustocken, setzte ABN AMRO ab 2016 Kofax RPA ein. Damit war das Unternehmen in der Lage, seine Onboarding-Prozesse zu optimieren und Tätigkeiten wie Customer Due Diligence (CDD)-, Know Your Customer (KYC)- und Anti Money Laundering (AML, Geldwäsche)-Untersuchungen zu automatisieren. Dank dieser Investition konnte die Bank Tausende Arbeitsstunden einsparen und die Prozesse derart optimieren, dass sich dadurch das Kundenerlebnis verbessert hat. Die seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit, kombiniert mit dem Vertrauen der Bank in die Lösungen von Kofax für die Optimierung geschäftskritischer Prozesse, hat ABN AMRO dazu veranlasst, die Kofax-basierte Digital Workforce nun unternehmensweit auszurollen.

Höhere Produktivität

„Durch die Optimierung und Rationalisierung unserer operativen Bemühungen mit Kofax RPA haben wir eine enorme Effizienzsteigerung erzielt“, sagt Pascal Smissaert, IT Engineering Lead Robotics und RADD bei ABN AMRO. „Dieser Erfolg hatte positive Auswirkungen auf die Entscheidung für die Technologie. Durch einen umfassenderen Automatisierungsansatz können wir die Produktivität weiter steigern und das Kundenerlebnis verbessern.“ Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax, ergänzt: „Große Unternehmen wie ABN AMRO führen in der Regel komplexe Transaktionen durch, die eine Automatisierungslösung erfordern, die über das hinausgeht, was RPA allein bewerkstelligen kann. Kofax Intelligent Automation bietet eine Plattform, die intelligente Automatisierungslösungen wie RPA, Workflow-Orchestrierung, intelligente Optical Character Recognition (OCR), Machine Learning, eSignatur sowie umfangreiche Analysen zu einer nahtlosen Plattform bündelt. Mit Kofax Intelligent Automation konnte ABN AMRO die Mitarbeiterzufriedenheit steigern: Das Tool entlastet sie von einfachen, manuellen Tätigkeiten und schafft mehr Zeit für höherwertige, urteilsbasierte Arbeiten. Durch den erfolgreichen Einsatz von Kofax Intelligent Automation bei ABN AMRO und unser erweitertes Engagement zeigen wir dem Markt, dass RPA, wenn es als integraler Bestandteil einer umfassenden Intelligent Automation-Lösung eingesetzt wird, effektiv skaliert werden kann. Damit kann es den wachsenden Anforderungen globaler Unternehmen gerecht werden.“

Entlastung der Mitarbeiter

Geschäftsprozesse, die auf manueller Arbeit beruhen, benötigen häufig immer mehr und mehr Mitarbeiter. Häufig resultiert dies in Prozess-Engpässen, Dateneingabefehlern und höheren Kosten für Ergebnisse, die sich erheblich auf Verarbeitungszeiten, Compliance, Kundenreaktion, Return on Investment (ROI) und letztlich auf die Innovationsfähigkeit auswirken können. Durch die Automatisierung der manuellen Dateneingabe mit Kofax RPA und die Kombination mit Kofax Business Process Automation können Unternehmen eine intelligente Digital Workforce einsetzen, die Fehler bei der Eingabe von Daten eliminiert, hundertprozentige Datengenauigkeit liefert und die Verarbeitungszeiten verkürzt – zu einem Bruchteil der Kosten eines echten Mitarbeiters. Zu den Vorteilen der Lösung gehören die schnelle Implementierung über einen Anbieter, ein schneller ROI sowie die Möglichkeit, die Mitarbeiter von der Dateneingabe zu entlasten, um eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und ein hervorragendes Kundenerlebnis zu erschaffen.

Über Kofax

Kofax ermöglicht Unternehmen, „Work Like Tomorrow“™ schon heute zu realisieren. Die Softwareplattform Intelligent Automation von Kofax hilft Unternehmen, informationsintensive Geschäftsprozesse umzuwandeln, manuelle Arbeiten und Fehler zu reduzieren, Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Dabei kombiniert Kofax RPA, kognitive Erfassung, Prozess-Orchestrierung, Mobilität und Engagement sowie Analytik, um Implementierungen zu erleichtern und Ergebnisse zu liefern, die das Compliance-Risiko mindern und Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Rentabilität steigern. Weitere Informationen unter kofax.com.

Kontakt:

Kofax Deutschland GmbH
Melanie Schäty
Wentzinger Str. 19
79106 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Telefon: +49 (0)172-658-0886
E-Mail: melanie.schaety@kofax.com
Internet: www.kofax.de

Pressekontakt:

Möller Horcher Kommunikation GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
Deutschland
Telefon: +49(0)3731-2070-916
E-Mail: amelie.zawada@moeller-horcher.de
Internet: www.moeller-horcher.de