3 Gründe, die Rechnungsautomatisierung in die Cloud zu verlagern

September 16, 2019 | By Art Sarno

Falls Sie den Eindruck haben, dass mittlerweile alles in der Cloud stattfindet – dann bilden Sie sich das nicht nur ein. Unternehmen jeder Größe begreifen die vielen Vorteile des Cloud-Computing für das Geschäft. Eine Studie von Aberdeen hat ergeben, dass von 2017 bis 2018 die Nutzung ortsgebundener ERP-Systeme von 21 % auf 12 % zurückgegangen und SaaS von 21 % auf 36 % gestiegen ist. Und Gartner zufolge werden 40 % der neu implementierten ERP-Systeme für große Unternehmen im Jahre 2021 cloudbasierte SaaS-Plattformen sein.*

Auch Automatisierungslösungen für die Kreditorenbuchhaltung (Accounts Payable, AP) werden in die Cloud verlagert. Unternehmen, die sich bereits für cloudbasierte Lösungen entschieden haben, profitieren von schneller Bereitstellung, höherem Leistungsniveau, Kosteneinsparungen und tieferen Einblicken in ihre AP-Prozesse.

Aberdeen hat die Vorteile einer Verlagerung der AP-Automatisierung in die Cloud, insbesondere der Rechnungsverarbeitung, in einem kürzlich erschienenen Bericht untersucht: Achieving Accounts Payable Excellence in the Cloud (Erfolgreiche Kreditorenbuchhaltung: Exzellenz in der Cloud). Zu den Ergebnissen gehören drei Vorteile der cloudbasierten Rechnungsautomatisierung:

1. Weniger Engpässe bei der Rechnungsverarbeitung:

Lieferantenanfragen und Rechnungsunstimmigkeiten führen zu großen Engpässen. Aberdeen kam zu dem Ergebnis, dass AP-Lösungen in der Cloud eher über Fähigkeiten verfügen, die das Anfragemanagement verbessern und die Klärung von Unstimmigkeiten beschleunigen. Cloudbasierte Lösungen bieten mehr Kooperations- und Zentralisierungsfunktionen, zum Beispiel Apps, die bei der Verwaltung von Anfragen helfen oder dem Lieferanten sogar die Möglichkeit bieten, seine eigenen Fragen selbst zu beantworten.

Aberdeen fand auch heraus, dass Nutzer von AP-Lösungen in der Cloud über mehr Möglichkeiten verfügen, den Rechnungen die passenden Bestellungen zuzuordnen, und Zugang zu einem Transaktionsprüfpfad haben – beides hilft, Unstimmigkeiten schnell zu klären.

2. Bessere Interaktion mit Lieferanten

Schnellere Bezahlung macht Lieferanten glücklich. Cloudbasierte Rechnungsautomatisierung hilft, die Bearbeitung von Rechnungen zu beschleunigen. Aberdeen kam zu dem Ergebnis, dass Cloud-Lösungen Tools bieten, die die Zahlungsabwicklung beschleunigen. Nutzer von AP-Lösungen in der Cloud werden eine Direktüberweisung an Lieferanten 3,7 Mal eher auf elektronischem Weg vornehmen. Cloudbasierte Lösungen haben auch häufiger Funktionen wie automatische Erinnerungen und Dashboards, die den Kreditorenstatus zusammenfassen, um pünktliche Zahlungen zu unterstützen. Wenn Lieferanten pünktlich oder sogar früher bezahlt werden, können Unternehmen von Skonti, besseren Beziehungen und verbessertem Cashflow profitieren.

3. Rundum bessere Leistung

Es überrascht nicht, dass Aberdeen zu dem Ergebnis kam, dass erstklassige Unternehmen des Finanzmanagements Cloud-Lösungen für ihre Kreditorenbuchhaltung bevorzugen. Sie beschleunigen die Zahlungen und die Klärung von Anfragen und Unstimmigkeiten. Sie erreichen zu 91 % pünktliche Zahlungen, sorgen für zufriedenere Lieferanten und genauere Cashflow-Prognosen.

Cloudbasierte Lösungen für die Rechnungsautomatisierung wie Kofax ReadSoft Online™ sorgen für mehr Agilität und eignen sich für Unternehmen jeder Größe. Sie lassen sich schnell bereitstellen und erfordern keine Investition in Hardware. Finanzunternehmen sind nicht auf die IT angewiesen; Upgrades und Verbesserungen stehen stets bereit, um die Lösung auf neuestem Stand zu halten. Aus diesen Gründen bedeuten AP-Lösungen in der Cloud auch, dass Unternehmen schneller eine Rendite für ihre Investition erzielen.

Es gibt zahlreiche Belege dafür, dass Lösungen in der Cloud erhebliche Vorteile bieten, die man nicht ignorieren kann.

Achieving Accounts Payable Excellence in the Cloud (Erfolgreiche Kreditorenbuchhaltung: Exzellenz in der Cloud)

JETZT HERUNTERLADEN

* „Market Guide for Service-Centric Cloud ERP Solutions“, Gartner, 2018

Bleib informiert

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um über die neuesten Blogposts benachrichtigt zu werden

Abonnieren