Model.ShowBackToRefferer = false

So arbeiten Finanzinstitute effizienter und können Vorschriften besser einhalten

Freiburg, 01. Juli 2020 +++ Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Transformation digitaler Arbeitsabläufe, stellt eine neue Lösung für die Handelsfinanzierung vor. Dieses auf Low-Code basierende und konfigurierbare Framework, das Kofax innerhalb seiner Intelligent Automation Plattform entwickelt hat, beschleunigt die End-to-End-Automatisierung von Handelsfinanzierungs-Workflows. Die Lösung automatisiert die Verarbeitung von Papier- und elektronischen Handelstransaktionsdokumenten und ermöglicht es Banken und anderen Finanzinstituten, ihre Effizienz zu steigern, die Vorschriften besser einzuhalten und die Bearbeitungszeiten zu verkürzen.

Trade Finance ist ein zeitaufwendiger, dokumentenintensiver Prozess. Um beispielsweise ein Akkreditiv zu begleichen, kann die Bearbeitung und Beurteilung von 50 oder mehr Dokumenten von unterschiedlichen Parteien sowie das Prüfen auf Inkonsistenzen erforderlich sein. Die manuelle, teure Verarbeitung schränkt Kapazität und Skalierbarkeit der Mitarbeiter stark ein. Unternehmen riskieren darüber hinaus möglicherweise erhebliche Strafen, sollten sie Gesetze nicht einhalten. Diese Prozesse einfach zu automatisieren, ist aufgrund der Masse an Dokumenten je Transaktion, der zahlreichen beteiligten Units und der vielen im Einsatz befindlichen Systeme äußerst komplex. Da es an einer globalen Standardisierung fehlt, verwenden derzeit weniger als 25 Prozent der Banken automatisierte Prozesse. „Intelligent Automation und digitale Transformation sind besonders jetzt in der Handelsfinanzierungsbranche von entscheidender Bedeutung“, sagt Kurt Albertson, Principal bei The Hackett Group. „Handelsfinanzierungsexperten müssen ihre Effizienz rationalisieren, um die Vorschriften einzuhalten und gleichzeitig ihre Genauigkeit zu verbessern.“

„Banken und andere Einrichtungen, die sich mit globaler Trade Finance beschäftigen, verwenden jeweils unterschiedliche Verfahren, um Käufer und Verkäufer zu schützen und sicherzustellen, dass der Handel rechtskonform ist“, sagt Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax. „Das modulare Framework von Kofax ermöglicht es diesen Instituten, zu entscheiden, je nach ihren Bedürfnissen problemlos individuelle Prozesse und Arbeitsabläufe zu erstellen. Das Endergebnis reduziert die Kosten für die Durchführung von Trade Finance-Geschäften mittels künstlicher Intelligenz und Machine Learning, um den Prozess während des gesamten Workflows zu automatisieren. Das führt auch zu mehr Effizienz.“

Kofax hat für drei der weltweit größten Banken und Trade Finance-Dienstleister maßgeschneiderte Handelsfinanzierungslösungen entwickelt, die durch effizientere und optimierte Prozesse zu einer erheblichen Kostensenkung führen konnten. Das neue Trade Finance Solution Framework verbessert die Time-to-Value erheblich, indem es vortrainierte Handelsdokumente, vordefinierte Swift MT 700 Validierungsregeln und operative Dashboards für einen durchgängigen Einblick in die Prozesse beinhaltet. Erfahren Sie mehr darüber beim Webinar von Kofax Trade Finance.

Über Kofax

Mit Kofax-Software können Unternehmen nach dem Motto „Work Like Tomorrow“ agieren und so schon heute den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten. Die Kofax‘ Intelligent Automation Software-Plattform ermöglicht es, informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und Fehler zu reduzieren, die Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Kofax kombiniert RPA, kognitive Erfassung, Prozessorchestrierung, Mobilitätsfunktionen und Kundenansprache sowie Analysefunktionen in einer Lösung. Dies vereinfacht die Implementierung und führt umgehend zu außerordentlichen Ergebnissen, die die Compliance-Risiken verringern und die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die Rentabilität verbessern. Kofax-Lösungen haben sich bereits bei mehr als 20.000 Kunden rasch bezahlt gemacht, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, Supply-Chain-Unternehmen, BPO-Anbieter u. a. m. Kofax-Software und -Lösungen erhalten Sie in über 60 Ländern in Nord- und Südamerika, in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum durch unsere Direktvertriebs- und Serviceorganisation sowie über mehr als 650 indirekte Channel-Partner und Integratoren. Weitere Informationen unter kofax.de.

Kontakt:
Kofax Deutschland AG
Melanie Schäty
Dornhofstr. 44-46
63263 Neu-Isenburg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 172 658 088 6
melanie.schaety@kofax.com
www.kofax.com

Möller Horcher Public Relations GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
Deutschland
Telefon: +49 (0)3731 20 70 915
amelie.zawada@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

July 01, 2020